Die aktuelle Unterkunft

Anfang des Jahres 2004 war es soweit: Der Ortsverband konnte seine lange ersehnte neue Unterkunft beziehen. Aus einer beengten Unterkunft mit einem Hinterhof in der Viernheimer Innenstadt wurde eine großzügig angelegte Unterkunft, mit ausreichend Platz sowohl für Büros und Ausbildungsräume als auch für Sanitär-/Umkleideräume und Fahrzeuge

Durch das große Hallenvorfeld entfällt seit dem das Rangieren der Großfahrzeuge auf engem Raum, zum ersten Mal gibt es separate Umkleide- und Sanitärräume für die mittlerweile zahlreichen Helferinnen und auch die Helfer haben endlich wieder eine Duschgelegenheit.

Bis zu diesem Punkt war es ein weiter Weg. Zur Weihnachtsfeier im Jahr 1996 hatte der Ortsbeauftragte Volker Patzwaldt ein seltsames Kästchen dabei. Bei seinem Jahresrückblick eröffnete er den anwesenden Helfern: Es ist "unser" Boden. Kurz zuvor war ein Grundstück im Viernheimer Industriegebiet für den Ortsverband erworben worden. Die bereits länger laufenden Planungen für eine neue Unterkunft bekamen neuen Schwung

Nach vielen weiteren Planungen war es im November 2002 endlich soweit. Die Baumaschinen rückten an und der Bau der neuen Unterkunft begann. In nur etwas mehr als einem Jahr konnten die Helfer des Ortsverbands die neue Unterkunft entstehen sehen. Bereits Anfang 2004 konnten die Helfer mit dem Umzug beginnen. Am 23. April 2004 war es dann soweit. Mit der offiziellen Einweihung und Schlüsselübergabe wurde das THW endgültig Eigentümer der Unterkunft.

Küche
Treppenhaus
Büro Verwaltung
Einsatzbüro
Bürobereich
Werk- und Übungsraum
Aufgang ins Obergeschoss
Zum Umkleidebereich
Umkleideraum
Wasch-/Duschraum
Sanitärbereich