Zum Hauptinhalt springen

Weihnachtsfeier

Norbert Martin | |  Veranstaltungen

Am 18. Dezember fand die diesjährige Weihnachtsfeier des THW Ortsverbandes Viernheim statt. Es ist für alle ehemaligen Mitglieder eine willkommene Gelegenheit alte und neue Kameraden wieder zu sehen und über vergangene Zeiten zu reden.

Die Eltern der THW Jugend waren auch dieses Jahr wieder zahlreich vertreten. Für die aktiven Helfer ist diese Feier eine kleine Anerkennung ihrer Arbeit im Dienste für die Allgemeinheit. Die Helfer opfern ihre Freizeit für Ausbildung und Übungen. So können die Bürger Viernheims bei Einsätzen auf die gut ausgebildeten und motivierten Helfer zählen. Es wurde Simon Vondung, für zehn Jahre Zugehörigkeit sowie Volker Schwöbel, Thomas Wunder für zwanzig Jahre Zugehörigkeit zum THW ausgezeichnet. Norbert Martin wurden für 25 Jahre, Stefanie Reinhard und Andreas Mohr für 30 Jahre Zugehörigkeit zum THW geehrt. Mit zu den dienstältesten Mitgliedern des Ortsverbandes gehört Harald Marburger, der schon 40  Jahre zugehörig beim THW ist.

Helmut Winkenbach wurde für 50 Jahre Zugehörigkeit zum THW ausgezeichnet. Er hat die Gründung des THW Ortsverbandes Viernheim, der nächstes Jahr sein 50 Jähriges Bestehen feiert, mit auf den Weg gebracht. Von 1981 bis 1994 war Winkenbach der Ortsbeauftragte des THW Viernheim. In seiner Amtszeit wurde die Planung einer neuen Unterkunft aufgenommen. Winkenbach ist immer noch tief mit dem Ortsverband verbunden.

Der Sächsische Fluthelfer Orden 2013 bekamen überreicht:
Rainer Prem, Christian Stumpf, Uwe Tobias, Christian Schwark, Roger Lütz, Marco Martella, Stefanie Reinhard, Manuel Wieland.
Der Fluthelferorden des Landes Sachsen 2013 wurde vom Ministerpräsident des Freistaat Sachsen Stanislaw Tillich anlässlich der Flutkatastrophe im Juni 2013 am 12. Juli 2013 gestiftet.

Danach gab es noch einen bebilderten Jahresrückblick über das Jahr 2014.

Für die musikalische Begleitung der Weihnachtsfeier konnte der bekannte Musiker Hubert von der Gruppe Bibergeil gewonnen werden.