Zum Hauptinhalt springen

Rettungshundetrainingstage in Wiesbaden

Eveline Kasang | |  Ausbildung

Vom 15.08. bis 17.08.2014 fanden in Wiesbaden die ersten Trainingstage statt.

Bild: Marie Christin Kunz

Wir folgten der Einladung des Vereins zur Förderung des Rettungshundewesens Wiesbaden e.V. gerne und nahmen mit 2 Helfern an dieser Veranstaltung teil. Als einzige Vertreter des THW´s waren wir besonders stolz darauf hier einmal im Zusammenspiel mit Rettungshundeführern der Feuerwehren aus Bad Soden, Aschheim, Neustadt und Wiesbaden sowie der BRH Oberbayern (München) zu trainieren. Die Anreise erfolgte am Freitag und wir hatten die Möglichkeit für unsere Übernachtung die Unterkunft des THW Wiesbaden zu nutzen.
Am Samstag begann unser Training auf dem Gelände des Katastrophenschutzes Wiesbaden im „Fort Biehler“. Dieses Trümmergelände ist sehr anspruchsvoll und bietet für jeden Ausbildungsstand die ideale Möglichkeit zu Arbeiten. In der Mittagspause wurde dann das Gelände gewechselt so dass wir am Nachmittag auf dem Gelände des THW Groß-Gerau üben konnten. Bei einem gemütlichen Abendessen mit allen Teilnehmern konnten wir dann den Tag ausklingen lassen.
Am Sonntag trafen wir uns zunächst wieder am „Fort Biehler“, von hier ging es dann im Konvoi auf einen Bauhof in Bad Schwalbach. Auch hier boten sich viele tolle Versteckmöglichkeiten. Zum Abschluss fanden wir uns dann noch einmal auf „Fort Biehler“ ein und hatten dort noch einmal die Chance für jedes Team den optimalen Abschluss dieses intensiven Wochenendes zu finden.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Ausrichtern dieses Events. Es ist immer wieder interessant und spannend mit anderen Teams und in diesem Fall sogar anderen Organisationen zusammen zu Arbeiten und dadurch den eigenen Horizont zu erweitern.
Ein besonderer Dank geht an den OV Wiesbaden der uns eine Übernachtung im Zelt erspart hat. Das wäre bei diesem Wetter sicher sehr unangenehm geworden.

Bild: Marie Christin Kunz
Bild: Marie Christin Kunz