Zum Hauptinhalt springen

Einsatzmedaille Fluthilfe 2013 an Viernheimer THW Helfer überreicht.

Norbert Martin | |  Veranstaltungen

Am Sonntag 9. November fand im Ratsaal der Stadt Viernheim die feierliche Übergabe der Einsatzmedaille Fluthilfe 2013 an 43 Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerkes (THW) statt.

Der Ortsbeauftragte des THW Viernheim, Volker Patzwald, konnte zahlreiche Gäste im Ratssaal begrüßen. Geladen waren die Familienangehörigen der Helfer, sowie Sponsoren des Ortsverbandes.
Patzwald berichtete über den Fluthilfeeinsatz an der Weschnitz und erinnerte anlässlich des 25 Jahrestages des Mauerfalles an weitere Einsätze des THW.

Der erste Stadtrat Jens Bolze überbrachte die Glückwünsche und den Dank des Magistrats für das ehrenamtliche Engagement der THW Helfer.

Die Einsatzmedaille Fluthilfe 2013 wurde als Dank und in Anerkennung für besonders aufopferungsvolle Hilfe bei der Abwehr von Gefahren und der Beseitigung von Schäden anlässlich der Flutkatastrophe Ende Mai und im Juni 2013, durch gemeinsamen Erlass des Bundesministers des Innern Hans-Peter Friedrich und des Bundesministers der Verteidigung Thomas de Maizière als staatliche Auszeichnung gestiftet.

Ende Juni im letzten Jahr hatten Regenfluten einen Großeinsatz der Rettungsdienste ausgelöst. Das THW Vierheim unterstützte die Rettungsdienste beim Kampf gegen das Hochwasser. Die Weschnitz, ein Nebenfluss des Rheins, war durch die ergiebigen Regenfälle der letzten Tage stark angeschwollen. Wenn der Rhein Hochwasser führt, staut sich die Weschnitz zurück. Dies stellt die Deiche aber normalerweise vor kein großes Problem. Der Großeinsatz wurde nötig, weil durch die Deichsanierung bei Biblis die Deichkrone auf einer Länge von 500 m abgetragen war. 

 

Wer sich für die Arbeit beim THW Viernheim interessiert kann gerne Freitags ab 19:30 Uhr in der Alfred Nobel Straße 1a die Tätigkeiten des THW anschauen. Weitere Informationen auf www.THW-Viernheim.de