Zum Hauptinhalt springen

Weihnachtsfeier des Ortsverbands

Norbert Martin | |  Veranstaltungen

Am 18. Dezember fand die diesjährige Weihnachtsfeier des THW Ortsverbandes Viernheim statt. Es ist für alle ehemaligen Mitglieder eine willkommene Gelegenheit alte und neue Kameraden wieder zu sehen und über vergangene Zeiten zu reden.

Die Eltern der THW Jugend waren auch dieses Jahr wieder zahlreich vertreten. Für die aktiven Helfer ist diese Feier eine kleine Anerkennung ihrer Arbeit im Dienste für die Allgemeinheit. Die Helfer opfern ihre Freizeit für Ausbildung und Übungen. So können die Bürger Viernheims bei Einsätzen auf die gut ausgebildeten und motivierten Helfer zählen. Der Geschäftsführer Marcel Ocker ehrte die Helfer. So wurde Tobias Granath, Rene Ringer und Patrick Kofke für zehn Jahre Zugehörigkeit sowie Rainer Martin für zwanzig Jahre Zugehörigkeit zum THW ausgezeichnet. Andreas Neuhäuser und Frank Niebler wurden für 25 Jahre und Werner Jost für 45 Jahre Zugehörigkeit zum THW geehrt.

Die Jugendlichen der THW Jugend wurden durch die Jugendbetreuerin Astrid Ernst mit Geschenken bedacht. Die Jugendlichen ihrerseits bedankten sich bei den aktiven Helfern, die neben ihrer Dienstzeit  zusätzlich die Jugendausbildung, die Donnerstags Abend stattfindet, unterstützen.

Den traditionellen Jahresrückblick überbrachte diesmal nicht der Nikolaus, sondern wurde von mehreren Helfern in einem Sketch  vorgetragen. Das von Winfried Engel geschriebene Stück sorgte - wie beabsichtigt - für allgemeine Heiterkeit.

Danach gab es noch einen bebilderten Jahresrückblick über das Jahr 2010. Abschließend kam ein nachträglich digitalisierter Super8 Film über die THW Arbeit aus den 90er Jahren zu ehren, der damals von dem Jubilar Werner Jost gefilmt wurde. Viele Althelfer erkannten sich dort - in noch jungen Jahren, was zur allgemeinen Freude beitrug.