Zum Hauptinhalt springen

Einsatz: Großbrand Möbelhauslager

Norbert Martin, Thomas Ernst | |  Einsatz
Dichter Rauch quillt aus dem Möbelhaus

Großeinsatz der Feuerwehren und für das THW. Im Lager eines Möbelhauses brennt der Keller. 

Bereits kurz vor 15 Uhr werden die Führungskräfte der AVH (Arbeitsgemeinschaft Viernheimer Hilfsorganisationen), darunter auch das THW alarmiert. Führungskräfte nehmen direkt Kontakt mit der Feuerwehr auf und besetzen die Unterkunft des THW. Gegen 15:45 erhält das THW den Auftrag, die Schadensstelle auszuleuchten, worauf auch die Manschaft alarmiert wird. Ebenso wird ein Baufachberater angefordert. Der GKW I, der MZKW mit dem 30kVA Aggregat und der MKW der Fachgruppe Ortung rücken aus und leuchten die Schadensstelle weiträumig aus. Parallel dazu werden die Fachgruppen Beleuchtung aus den Ortsverbänden Darmstadt und Ober-Ramstadt alarmiert. Ebenso wird der Ortsverband Lampertheim alarmiert, um in der Unterkunft des OV Viernheim einen Bereitstellungsplatz für Abstützmaterial einzurichten.

Das Feuer kann erst durch einen massiven Schaumangriff der Feuerwehr, die durch Kräfte aus dem gesamten Kreis Bergstraße, sowie aus Weinheim, Heidelberg, Heddesheim und Mannheim unterstützt wird, gelöscht werden. 

Für das THW Viernheim ist der Einsatz nach dem Rückbau der Beleuchtung und der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft gegen 24 Uhr beendet.

Ein ausführlicherer Bericht und weitere Bilder sind
im Bereich "Einsätze" unserer Homepage verfügbar.

 

AlarmierungDonnerstag, 04.12.2008, ca 14:45 Uhr
Anforderung durchEinsatzleitung Feuerwehr
Anzahl Helfer OV Viernheim

25 Ausgerückt

3 Logistik

2 Unterkunft

Anzahl Helfer THW gesamtca. 70
Eingesetzte FahrzeugeMTW Zugtrupp, GKW I, MZKW, Aggregat 30 kVA, MKW-Ortung, MTW Jugend, PKW
EinsatzendeDonnerstag, 04.12.2008, 24:00 Uhr

 

Einsatzleitung
Belüftung mit Großlüfter der Werkfeuerwehr Freudenberg aus Weinheim
Zugtrupp des THW auf der Anfahrt
Zugtrupp des THW auf der Anfahrt
Löschangriff der Feuerwehr
Viele Atemschutzgeräteträger waren erforderlich
Rauch quillt aus dem Gebäude
Atemschutzüberwachung
Rauch quillt aus dem Gebäude
Zugführer THW
Besprechung mit der Feuerwehr
Löschangriff von Außen
Aggregat und Fahrzeuge des THW Viernheim
Bereitstehende Rettungswagen, zur Sicherheit für die Rettungskräfte
Verpflegung der Helfer im Autohaus Hoock
SEG Viernheim
Lichtmast des THW Ober-Ramstadt
Noch immer kommt Rauch aus dem Gebäude
Löschfahrzeug
Nach Atemschutzeinsatz
Großlüfter der Feuerwehr Heidelberg
Lichtmast der Feuerwehr Lorsch
Austritt des Löschwassers aus dem Gebäude
Schaum steht bis zu einem halben Meter hoch
Stromaggregat THW Darmstadt
Verpflegung für die Helfer in der THW Unterkunft Viernheim
Bereitstellungsraum für THW Fahrzeuge
Im Gebäude
Im Gebäude
Bürgermeister Baas (rechts) und erster Stadtrat Ringhof informieren sich bei Ortsbeauftragten Volker Patzwaldt