THW Ortsverband Viernheim https://www.thw-viernheim.de Aktuelle Nachrichten des THW Ortsverbands Viernheim de-DE THW Ortsverband Viernheim Fri, 22 Mar 2019 08:03:22 +0100 Fri, 22 Mar 2019 08:03:22 +0100 TYPO3 EXT:news news-788 Thu, 21 Mar 2019 06:48:41 +0100 Einsatz: Eigentumssicherung https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/einsatz-eigentumssicherung-788.html Beschädigte Tür provisorisch instand gesetzt. Bei der Rettung einer Person aus einer Wohnung wurde die Wohnungstür beschädigt. Die alarmierten Einsatzkräfte des THW setzen die Tür provisorisch instand, so dass sie wieder verschließbar ist.

]]>
news-787 Tue, 12 Mar 2019 16:30:47 +0100 Einsatz: Personensuche https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/einsatz-personensuche-787.html Alarm für die Fachgruppe Ortung: In Grasellenbach wird eine Person vermisst. Um 20:16 Uhr wird der Ortsverband zu einer Personensuche nach Grasellenbach alarmiert.

Die Fachgruppe Ortung, die sich seit dem Nachmittag bei einem Trainingswochenende im Odenwald befinden, machen sich von dort aus sofort auf den Weg. Von VIernheim aus fährt der MTW Zugtrupp die Einsatzstelle an. Auch der Ortsverband Heppenheim ist mit alarmiert.

Kurz nach dem Eintreffen der ersten Viernheimer Einsatzkräfte an der Einsatzstelle wird die Person gefunden.

 

]]>
news-786 Sat, 02 Mar 2019 13:00:00 +0100 Kreatives gestalten mit Ton und Modelliermasse https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/kreatives-gestalten-mit-ton-und-modelliermasse-786.html Bambini-Gruppe des THW Viernheim zeigt sich einfallsreich. Am Samstag den 2. März fand das monatliche Treffen der Bambini-Gruppe des THW Viernheim statt. In der Unterkunft hatten die Kinder die Wahl entweder mit Ton etwas zu töpfern oder mit bunter Modelliermasse eine Skulptur, Schale, einen Anhänger oder was immer ihnen einfällt, zu formen. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt.
Nach dem Basteln gab es Berliner zur Stärkung und es wurde noch ein kleiner Ausflug zum nahegelegenen Spielplatz gemacht.

Was ist die Bambini-Gruppe?

Die Bambini-Gruppe (auch Minigruppe genannt) trifft sich einmal monatlich, an einem Samstag. In der Gruppe werden technikbegeisterte Kinder von 6 bis 9 Jahren spielerisch an das THW herangeführt. In den Gruppenstunden werden beispielsweise Ausflüge und Besichtigungen unternommen. Außerdem beschäftigen sich die Kinder altersangepasst mit Themen wie "Stiche und Bunde" oder einfacher Holzbearbeitung.

]]>
news-783 Sun, 17 Feb 2019 18:00:00 +0100 Sprechfunklehrgang bestanden https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/sprechfunklehrgang-bestanden-783.html Am Wochenende nahmen sechs Helfer aus dem THW Viernheim an der Sprechfunkausbildung teil. Am Samstag und Sonntag (16. und 17.2.) fand in der Viernheimer THW Unterkunft ein Sprechfunklehrgang statt, an dem insgesamt zwanzig THW Helfer, sechs davon aus dem Ortsverband Viernheim, teilnehmen.

Während des Lehrgangs lernten die Helfer unter anderem technische Grundlagen, den richtige Umgang mit den Funkgeräten und was zu einer korrekten Betriebsabwicklung gehört. Beide Ausbildungstage beinhalteten sowohl theoretische Unterrichtseinheiten als auch praktische Übungen.

Abgeschlossen wurde die Sprechfunkausbildung am Sonntagnachmittag mit einer Prüfung, die aus einem schriftlichen Fragebogen und einer praxisbezogen Funkübung bestand.

]]>
Ausbildung
news-785 Sun, 17 Feb 2019 13:00:00 +0100 Morning-Session mit der THW Bigband https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/morning-session-mit-der-thw-bigband-785.html Am Sonntag den 17.2. spielte die THW Bigband von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Staatstheater in Darmstadt. Zwei Stunden lang lauschten rund 200 Zuhörer am Sonntagvormittag der Jazzmusik der THW Bigband. Viele der Gäste ließen sich sogar von den Klängen mitreißen und nutzten spontan die Gelegenheit, der Musik der Band nicht nur zuzuhören, sondern auch zu tanzen.

Im Foyer des großen Hauses des Staatstheaters Darmstadt gaben die 23 Musiker und Musikerinnen der Band unter der Leitung von Albert J. Hofmann, dem Bandleader, ihr zweites Konzert unter neuem Namen. Fünf Jahrzehnte lang spielte die Band unter dem Namen "MSC Bigband", bis sie sich im Dezember letzten Jahres dem THW angliederte und dadurch aus "MSC" "THW" wurde.

Veranstalter des Auftritts war der Verein "Aktion Theaterfoyer e.V.", der im Darmstädter Staatstheater regelmäßig zum Frühshoppen bekannte Bands aus der Region präsentiert.

]]>
Bigband
news-782 Sat, 16 Feb 2019 19:00:00 +0100 Achtung, Baum fällt! – Ausbildung Motorsäge Modul A + B https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/achtung-baum-faellt-ausbildung-motorsaege-modul-a-b-782.html Zwei Helfer aus dem Technischen Hilfswerk Viernheim absolvieren Fachausbildung an der Motorsäge. An den letzten drei Samstagen besuchten zwei Helfer aus dem THW Viernheim in Ober-Ramstadt einen Motorsägenlehrgang, den sie am 16.2. mit Erfolg bestanden. Durchgeführt wurde der Lehrgang von zwei Bereichsausbildern. Andreas Flachs, einer der Ausbilder stammte ebenfalls aus dem Ortsverband Viernheim.

Hintergrund der Ausbildung:

Besonders bei Einsätzen nach Unwettern oder schweren Stürmen kann es passieren, dass Wege, Straßen oder Gebäude von umgestürzten oder teilumgestürzten Bäumen oder großen Ästen befreit werden müssen. Das Freischneiden mit der Motorsäge übernehmen hierbei Helfer, die eine Motorsägenausbildung besucht haben. Während des Lehrgangs haben diese einen sicheren und effektiven Umgang mit der Kettensäge erlernt, sie wissen, wie man die Säge ansetzt, welche Schnitttechniken zu verwenden sind und wie man mit Holz unter Spannung umgeht.

Um das Wissen aufzufrischen und regelmäßige zu üben, findet einmal jährlich eine eintägige Auffrischung für die Motorsägenführer statt.

 

]]>
Ausbildung
news-781 Sun, 03 Feb 2019 09:20:56 +0100 Erdbeben in Modulistan: SEEBA übt in Dänemark https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/erdbeben-in-modulistan-seeba-uebt-in-daenemark-781.html Ein Erdbeben der Stärke 7.2 erschüttert den Staat "Modulistan". Es gibt tausende Tote und Verletzte, zahlreiche Vermisste und unter den Trümmern Verschüttete – das war das Szenario der internationalen Katastrophenschutz-Übung „EU Modex 2019“, die vom 25. bis 27. Januar im dänischen Tinglev stattfand. Ein 44-köpfiges Team der Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland ("SEEBA") des THW ortete und retete Menschen aus den Trümmern und übergab sie dem örtlichen Rettungsdienst. Mit dabei waren auch drei THW-Helfer und ein Rettungshund aus dem Ortsverband Viernheim.

Mit insgesamt 11 Fahrzeugen ging es zunächst auf der Straße über Eckernförde ins Dänische Tinglev. Dort wurde bei Schneefall und Frost das Camp der SEEBA aufgebaut. Parallel liefen die ersten Erkundungen. Noch in der Nacht wurden die Ortungs- und Bergungsspezialisten zur ersten Schadensstelle beordert. In einem zusammengestürzten Parkhaus konnten mehrere Personen geortet werden. Um zu den Personen vorzudringen mussten Trümmer beseitigt und Wände durchbrochen werden. Die Enge der hervorragend vorbereiteten Schadensstellen stellte die Helfer vor zusätzliche Herausforderungen. Parallel dazu wurden von der Übungsleitung ständig Störungen wie beispielsweise durch die lokale Bevölkerung oder die Presse eingespielt. An einer zweiten Schadensstelle musste zunächst das Gebäude abgestützt werden, bevor die Befreiung der eingeschlossenen Personen über einen Durchbruch im Boden erfolgen konnte. Rund um die Uhr arbeitete das Team in Schichten an der Schadensstelle und konnte so alle Personen retten.

Neben den Rettungsaufgaben war auch die Koordination mit den anderen Teams im Einsatzgebiet sowie mit der THW-Leitung in Bonn und dem Emergency Response Communication Center ("ERCC") in Brüssel wichtiger Teil der Übung. Mit der SEEBA des THW übten in Tinglev die Analytische Task Force ("ATF") aus Deutschland, ein Search&Rescue Team aus den Niederlanden, ein Drohnen-Team aus Frankreich sowie ein Team von Kommunikationsexperten aus Luxemburg.

]]>
Übung Ausland
news-780 Thu, 24 Jan 2019 03:00:00 +0100 Einsatz: Personensuche in Heppenheim https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/einsatz-personensuche-in-heppenheim-780.html Kurz vor Mitternacht wird die Fachgruppe Ortung zu einer Personensuche nach Heppenheim alarmiert In der Nähe des Kreiskrankenhauses suchen Polizei und Feuerwehr nach einer vermissten Person. Zur Unterstützung wurde die Fachgruppe Ortung mit ihren Rettungshunden alarmiert.

Nach etwa 1 1/2 Stunden wurde die Person durch die Polizei angetroffen. Die Suche wurde daraufhin beendet.

]]>
news-777 Sat, 12 Jan 2019 16:00:00 +0100 Jährliche Unterweisung für Motorsägenführer https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/jaehrliche-unterweisung-fuer-motorsaegenfuehrer-777.html Neun Helfer nehmen an der jährlichen Unterweisung über sicheres Arbeiten mit der Kettensägemaschine teil. Die Unterweisung fand am 12.1. in Viernheim statt. Am Morgen wurden die Unfallverhütungsvorschriften besprochen und die Kettensägemaschinen überprüft. Danach fuhren die Helfer in den Wald, um dort die Praxis zu üben. 
Baumansprache, Beurteilung des Geländes, Bestimmung von Fällrichtung und Festlegen von Rückweichen, Anlage des Fallkerbs und Fälltechniken waren hierbei nur einige der Themen, die es für die Helfer aufzufrischen galt.

Im THW wird die Motorsäge meistens dann eingesetzt, wenn Bäume (oder große Äste) von Dächern, Gebäuden oder Verkehrswegen geräumt werden müssen. Um eine Motorsäge zu bedienen, ist ein Motorsägenschein, die Ausbildung zum Motorsägenführer, nötig.

]]>
Ausbildung
news-778 Sat, 12 Jan 2019 15:00:00 +0100 Weihnachtsbaum-Sammelaktion https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/weihnachtsbaum-sammelaktion-778.html THW Helfer unterstützen Weihnachtsbaum-Sammelaktion der Freiwilligen Feuerwehr Viernheim. Am Samstag den 12.1. unterstützten Helfer des THW Viernheim mit einem Fahrzeug die Weihnachtsbaum Sammelaktion der Freiwilligen Feuerwehr.
Im Laufe des Tages wurden im gesamten Stadtgebiet ausgediente Tannenbäume eingesammelt.

]]>
Veranstaltungen
news-776 Sat, 22 Dec 2018 20:00:00 +0100 Chrismas Jam mit der THW Big Band https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/chrismas-jam-mit-der-thw-big-band-776.html Die THW Big Band des OV Viernheim spielte am Vorabend des 4. Advents in Mannheim vor 200 Gästen. Am Samstag den 22.12. gab die THW Big Band ihr letztes Konzert für dieses Jahr. Veranstaltungsort war der PX de Dom in Mannheim-Sandhofen. Zwei Stunden lang spielten die 24 Musiker 23 verschiedene Titel. Besonders mit den Weihnachtsklassikern "Winter Wonderland" und "White Chrismas" verbreitete die Band weihnachtliche Stimmung unter den Zuschauern.

Wer die THW Big Band des OV Viernheims live erleben möchte, hat am 17. Februar 2019 die nächste Gelegenheit. Dort spielt die Band um 11 Uhr im Staatstheater Darmstadt zum Jazz-Frühschoppen. Der Eintritt ist frei.

]]>
Bigband
news-775 Mon, 17 Dec 2018 18:00:00 +0100 Stapler sorgt für Gebäudeschaden https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/stapler-sorgt-fuer-gebaeudeschaden-775.html 15 Helfer sind im Einsatz, nachdem ein Gabelstapler gegen eine Hallenwand gefahren ist. Am Montag den 17.12. wurde das THW Viernheim um 15.36 Uhr zu einem Gebäudeschaden alarmiert. Ein Mitarbeiter hatte beim Rangieren mit seinem Gabelstapler eine Hallenwand touchiert und diese zum Einsturz gebracht. 15 Helfer und drei Fahrzeuge rückten aus.

Glücklicherweise betraf der Schaden nur die Fasadenteile einer Stahlbauhalle. Nach knapp zwei Stunden war der »Mauerdurchbruch« verschlossen und die darüberliegende, noch intakte Glasfront stabilisiert.

]]>
Einsatz
news-779 Fri, 07 Dec 2018 18:00:00 +0100 30. Jahrestag des großen Erdbebens in Armenien https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/30-jahrestag-des-grossen-erdbebens-in-armenien-779.html Viernheimer THW-Helfer Bertram Bähr nahm an einer internationalen Übung in Eriwan/Armenien teil Als am 07.12.1988 in Armenien die Erde mit der Stärke von 6,9 der Richterskala bebte, wurde die Region stark zerstört. Das Epizentrum lag nur 18 km nordwestlich der 20.000 Einwohnerstadt Spitak, die gänzlich ausgelöscht wurde, sowie der 225.000 Einwohnerstadt Leninakan, die zu zwei Dritteln zerstört wurde. Bei dem Beben kamen 25.000 Menschen ums Leben, 31.000 wurden verletzt.

Es war die Zeit des Umbruchs in der damaligen Sowjetunion, die es ermöglichte, dass aus dem Westen Hilfe angeboten und angenommen wurde.

Hier kam die kurz zuvor aufgestellte Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland (SEEBA) des Technischen Hilfswerk zum Einsatz. Zwei Viernheimer THW-Helfer, Bertram Bähr und Peter Ensenauer, nahmen damals an dem Einsatz teil.

Aus diesem Anlass wurde am 03.12. bis zum 07.12.18 eine internationale Übung der Regionalgruppe Europa-Afrika-Mittlerer Osten der UN-Organisation INSARAG (International Search and Rescue Advisory Group) veranstaltet. Hier wurden im Verbund mit vielen Internationalen Teams die Strukturen der INSARAG erprobt. Es wurde zum einen die Einreise in das von dem Erdbeben betroffene Land geübt, sowie die Koordinierung der eintreffenden Einheiten.

Eine Aufgabe war das Aufstellen einer UCC (USAR Coordination Cell, Koordinierung von USAR-Teams). Der Viernheimer THW-Helfer B. Bähr wurde mit der Aufgabe eines Planning-Officers beauftragt, damit die Teams entsprechend in dem Schadensgebiet eingesetzt werden konnten.

Nach zwei Tagen wurde die Übung beendet in der Hoffnung, dass es nicht mehr zu einem solch starken Beben kommen würde.

]]>
Ausland
news-774 Sun, 02 Dec 2018 21:00:00 +0100 Der Ortung geht ein Licht auf https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/der-ortung-geht-ein-licht-auf-774.html Beim Training am ersten Adventswochenende ist der Fachgruppe Ortung ein Licht aufgegangen. Am ersten Adventswochenende durften wir noch einmal auf dem Gelände des TCRH Mosbach mit unseren Rettungshundeteams trainieren.

Zusammen mit den Ortungsgruppen aus Backnang und Bühl trafen wir uns am Morgen um gemeinsam mit den Hunden zu Arbeiten.

Am Nachmittag stieß dann auch noch der Ortsverband Aalen dazu. Dieser hatte die Aufgabe das Gelände möglichst schattenfrei auszuleuchten so daß wir anschließend auch noch nach eintretender Dunkelheit weiter üben konnten.

Für die Hunde war das eine nicht ganz alltägliche Erfahrung, die aber genau so durchaus in Einsätzen vorkommen kann und daher auch trainiert werden muß.

Nach dem gemeinsamen Abendessen wurde dann von allen Mitwirkenden der Rückbau der Beleuchtung vorgenommen und die Heimfahrt angetreten.

Wieder einmal konnten wir feststellen wie schön so ein gemeinsames Training sein kann.

Wir bedanken uns bei Patrizia Bellem vom OV Backnang für die tolle Idee und die Organisation, beim TCRH Mosbach für das einmalige Gelände und das Buffet und vor allen Dingen beim OV Aalen für die Beleuchtung der Einsatzstelle.

]]>
Ausbildung
news-773 Sun, 02 Dec 2018 20:00:00 +0100 Aus MSC wird THW - Bigband im OV Viernheim https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/aus-msc-wird-thw-bigband-im-ov-viernheim-773.html Auf ihrem jährlichen Benefizkonzert überraschte die MSC Bigband die Zuschauer mit der Nachricht, dass sie ab sofort unter dem Namen THW Bigband spielt und beim THW Ortsverband Viernheim angesiedelt sein wird. Am Sonntag den 02.12.trat die MSC Bigband in der alten TSV Sporthalle im Rahmen ihres jährlichen Benefizkonzerts auf. Unter dem Motto "Moonlight Serenades" stimmten die Musker die gut 200 Zuhörer auf die Weihnachtszeit ein.

Kurz vor der Pause erhielt Bandleader Albert J. Hofmann auf der Bühne Besuch vom Ortsbeauftragten Volker Patzwaldt. Gemeinsam überraschten Sie die Zuschauer mit der Nachricht, dass die MSC Bigband nun nach 50 Jahren zur THW Bigband Viernheim wird.

Aus MSC wird THW

Die Bigband entstand vor 50 Jahren. Damals schlossen sich musikalisch ambitionierte Mitglieder des Motorsportclubs Viernheim zusammen, um gemeinsam Musik zu machen. Fünf Jahrzehnte traten die Musiker unter den Namen MSC auf. Aber das ändert sich nun. Nach dem drohenden Verlust des bisherigen Proberaums waren die 21 Musiker auf der Suche nach einer neuen Heimat. Über Kontakte zum THW entstand die Idee, in der THW Unterkunft zu proben und im Gegenzug als THW Bigband Viernheim den Ortsverband und das THW zu repräsentieren. Nachdem auch die höheren Dienststellen im THW von dieser Idee überzegt werden konnten, stand der Namensänderung nichts mehr im Weg.

Musiker ins THW eingetreten

Derzeit besteht die Bigband aus 21 Musikern, die mittlerweile auch ins THW eingetreten sind.. Bandleader der Gruppe bleibt auch nach dem Wechsel Alfred J. Hofmann. Auch nach der Namensänderung wird die Bigband regional verankert bleiben. Allerdings werden sie in Zukunft gelegentlich auch hessen- und bundesweiten Veranstaltungen auftreten.

]]>
Bigband
news-772 Fri, 23 Nov 2018 22:00:00 +0100 Besuch auf Obsthof https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/besuch-auf-obsthof-772.html Regionalstelle Darmstadt lädt zu einem Teamevent ein.

Am Freitag den 23.11. nahmen einige Helfer des THW Viernheim an einem Teamevent, welches von der Regionalstelle Darmstadt angeboten wurde, teil.
Die Helfer trafen sich am späten Nachmittag, um »vor den Toren der Stadt einen gemütlichen (hoffentlich winterlichen) Abend zu verbringen«. Das genaue Ziel und Programm blieben bis zur Abfahrt unbekannt.

Vier Stunden Programm auf Obsthof am Steinberg.

Der Veranstaltungsort war der Obsthof Steinberg in Frankfurt am Main. Nach einer Begrüßung am Lagerfeuer ging es zu einer Fackelwanderung durch den Apfelhain. Dort erläuterte eine Mitarbeiterin die Apfelwein-Philosophie des Hofes und gab einen Einblick in die biologische Wirtschaftsweise. Außerdem durften die Helfer auf dem Weg zwei verschiedene Apfelweine beziehungsweise Fruchtsäfte verkosten.
Nach der Fackelwanderung wurde der Abend in der urigen Shoppenwirtschaft des Obsthofes beim Raclette essen ausklingen gelassen.

Vielen Dank an die Regionalstelle Darmstadt für die Einladung zu diesem Teamevent.

 

]]>
Veranstaltungen
news-771 Sat, 10 Nov 2018 19:00:00 +0100 Flächenprüfung erneut bestanden https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/flaechenpruefung-erneut-bestanden-771.html Zwei Helfer des THW Viernheim nehmen mit ihren Hunden an der Flächenprüfung in Groß-Gerau teil. Beide Teams bestehen und gelten somit weiterhin als einsatzfähig. Die beiden Viernheimer Helfer Malikka Staubach und Andreas Flachs der Fachgruppe Ortung nahmen am Wochenende mit ihren Hunden Kibo und Ben an einer Flächenprüfung in Groß-Gerau teil. Beide Teams bestanden und haben somit die Einsatzfähigkeit für weitere 3 Jahre erhalten.

Insgesamt war es ein Wochenende mit neuen Dimensionen:
Es wurden über 30 Prüfungen in Trümmer- und Fläche aus 13 verschiedenen Ortsverbänden und vier unterschiedlichen Landesverbänden durchgeführt. Um den reibungslosen Ablauf in dieser Form durchzuführen waren insgesamt sechs THW Prüfer und drei Prüfer der Feuerwehr Rheinland-Pfalz im Einsatz.

Zusätzlich hat die erfahrene Hundeführerin Malikka Staubach ihre erforderlichen Prüferanwartschaften nun vollständig absolviert und wurde zusammen mit zwei weiteren Helfern aus Marburg und Saarbrücken vom Landesverband zur Prüferin ernannt.

]]>
Ausbildung
news-768 Tue, 25 Sep 2018 18:00:00 +0200 Gemeinsam erreichen wir mehr– THW präsentiert sich auf der Interkulturellen Woche in Heppenheim https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/gemeinsam-erreichen-wir-mehr-thw-praesentiert-sich-auf-der-interkulturellen-woche-in-heppenheim-768.html THW Heppenheim und THW Viernheim erstellen gemeinsam eine Info-Stelland für die Interkulturelle Woche. Die Stellwand ist noch bis zum 5.10. im Landratsamt Heppenheim zu sehen. Im Zeitraum vom 22.9. bis zum 5.10. findet in Heppenheim die Interkulturelle Woche statt. Im Rahmen dieser Woche finden mehrere Veranstaltungen zum Thema Integration und Kulturenvielfalt statt. Eine dieser Veranstaltung ist die Ausstellung „Zusammenhalt fördern - Vereine für Integration“, die im Foyer des Landratsamtes anzuschauen ist. Für diese Ausstellung haben das THW Heppenheim und das THW Viernheim gemeinsam eine Stellwand entworfen.

Bilder sagen mehr als Wort

Neben zahlreichen Bildern, finden die Besucher auf der Stellwand auch eine Beschreibung, was des Technischen Hilfswerks ist, was es macht, wo es eingesetzt wird, Fakten über die zwei Ortsverbände und Flyer in verschiedenen Sprachen.

Die Eröffnung der Ausstellung fand am Montag, den 24.9. durch Landrat Christian Engelhardt statt. Die Feuerwehr Musik Corps begleiteten den Auftakt musikalisch. Zudem erzählten Vereinsvertreter unter Moderation der WIR Koordinatorin Monika Bauer-Herzog über Beweggründe und Erfahrungen ihrer Arbeit mit Migranten.

Die Stellwand des THW sowie weitere Stellwände sind noch bis 5.10. im Landratsamt zu sehen.

Veranstaltungsort:
Landratsamt
Graben 15
64646 Heppenheim

Weitere Infos finden Sie unter:
www.thw-viernheim.de
www.thw-heppenheim.de

Wer uns näher kennenlernen oder bei uns mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen, zu unseren Dienstzeiten vorbeizukommen:

  • Ortsverband Viernheim: Jeden Freitag, 19.30 – 22 Uhr
  • Ortsverband Heppenheim: Jeden Dienstag, 19 – 22 Uhr
]]>
Öffentlichkeitsarbeit
news-767 Mon, 24 Sep 2018 19:59:47 +0200 Langer Einsatz nach starkem Sturm https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/langer-einsatz-nach-starkem-sturm-767.html Nach einem schweren Sturm waren mehr als 600 Helfer aus THW, Rettungsdienst und Feuerwehren im Kreis Groß-Gerau im Einsatz. Das THW Viernheim unterstützte mit 25 Helfern. In der Nacht vom Sonntag (23.9) auf Montag (24.9.) befand sich das THW Viernheim neun Stunden im Einsatz. Die Alarmierung fand um 19.30 Uhr statt. Der Zugtrupp rückte gemeinsam mit den beiden Bergungsgruppen im geschlossenen Verband nach Groß-Gerau aus. Nach dem starken Sturm am späten Nachmittag kam es dort zu Gebäudeschäden und umgestürzten Bäumen.

Bei einem Einkaufszentrum in Nauheim deckte der Sturm das Dach ab. Zu dieser Einsatzstelle wurden die Viernheimer Helfer als Unterstützung geschickt. Gemeinsam mit anderen THW Ortsverbänden und Feuerwehren sicherten die Helfer das Dach des Gebäudes.

Einsatzende war um 5 Uhr morgens.

Allein im Kreis Groß-Gerau waren am Abend und in der Nacht über 600 Helfer aus THW, Rettungsdienst und Feuerwehren an verschiedenen Einsatzstellen aktiv. Weitere Helfer, aus anderen Ortsverbänden, befanden sich im Kreis Darmstadt.

]]>
Einsatz
news-766 Sat, 15 Sep 2018 18:00:00 +0200 Bereichsausbildung zum THW-Feldkoch https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/bereichsausbildung-zum-thw-feldkoch-766.html Am Samstag den 15.9. fand in Viernheim eine Bereichsausbildung zum THW-Feldkoch statt. Insgesamt nahmen sechs Helfer, fünf THW-Helfer und ein Helfer von der Johanniter Unfall-Hilfe daran teil. Unter der Leitung des Viernheimer Bereichsausbilders Koch/Feldkoch Klaus-Peter Köhler holten die Teilnehmer am Morgen die vorbestellten Zutaten für die ausgesuchten Gerichte ab und bereiteten diese im Laufe des Vormittages zu. Bei den Gerichten handelte es sich um Gyrossuppe und als vegetarische Alternative Reis mit Gemüse.

450 Portionen zubereitet.

Nach einer Einweisung in die Feldküche, die gelten Hygieneregeln, Kleiderordnung und UVV begann die Praxis. Bis zum Nachmittag mussten 70 KG Rindfleisch, 50 KG Kartoffeln, über 100 KG Gemüse und noch weitere Zutaten verarbeitet werden. Am Ende entstanden 450 Portionen.

Das Essen wurde am frühen Abend an die Helfer des Freiwilligentages in Viernheim ausgegeben.

Teilgenommen haben:

Wolfgang Mühlhäuser THW OV Viernheim
Marius Störlei THW OV Groß- Umstadt
Marcus Wangler THW OV Michelstadt
Sebastian Scholl THW OV Frankfurt
Torben Schmitt THW Regionalstelle Darmstadt
Marcel Kronauer von der Johanniter Unfall-Hilfe als Beobachter
Klaus-Peter Köhler THW OV Viernheim als Ausbilder

]]>
Ausbildung