THW Ortsverband Viernheim https://www.thw-viernheim.de Aktuelle Nachrichten des THW Ortsverbands Viernheim de-DE THW Ortsverband Viernheim Sun, 22 Apr 2018 08:30:02 +0200 Sun, 22 Apr 2018 08:30:02 +0200 TYPO3 EXT:news news-695 Tue, 20 Feb 2018 22:00:00 +0100 Alarm für das THW Viernheim - Übung, Übung, Übung https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/alarm-fuer-das-thw-viernheim-uebung-uebung-uebung-695.html Eine Hochwasserlage war das Übungsszenario für eine Alarmübung. Gemeinsam mit der Feuerwehr, dem DLRG, dem DRK und dem THW Heppenheim übten die Viernheimer THW-Helfer im Mörlenbacher Freibad. Der Ortsverband Viernheim beteiligte sich mit dem Zugtrupp sowie mit den beiden Bergungsgruppen an der Übung. Die Einheiten rückten zunächst nach Heppenheim aus und schlossen sich dort dem Verband an, der geschlossen nach Mörlenbach verlegte. Mit im Verband: der Wasserrettungszug des DLRG Bergstraße, der 2. Betreuungszug des Kreis Bergstraße sowie das THW Heppenheim. Mit insgesamt 21 Fahrzeugen ging es dann nach Mörlenbach.

Vor Ort teilten sich die Einheiten auf verschiedene Abschnitte auf um die einzelnen Aufgaben abzuarbeiten. Während der Wasserrettungszug Personen aus dem Wasser und aus einem fiktiven vom Wasser eingeschlossenen Gebäude rettete, übernahm wurde vom Rettungsdienst eine Registrierung und ein Behandlungsplatz für die Personen aufgebaut und betrieben.

Die Einsatzkräfte des THW erhielten den Auftrag einen Hubschrauberlandeplatz einzurichten der bei Nacht angeflogen werden kann. Außerdem unterstützten die THW-Einheiten die anderen Einsatzabschnitte mit Beleuchtung.

Vor Ort informierte sich auch Landrat Christian Engelhart über die Arbeit der Einsatzkräfte

Um 21 Uhr wurde die Übung von der Übungsleitung beendet. Nach dem Rückbau der eingesetzten Ausstattung traten die Helfer den Rückweg nach Viernheim an.

 

]]>
Übung
news-694 Fri, 16 Feb 2018 19:13:00 +0100 THW-Übung: Schwere Geräte und Funkenflug https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/thw-uebung-schwere-geraete-und-funkenflug-694.html THW-Viernheim trainieren für den Ernstfall. Aufgabe war es zwei Busse zu zerteilen. Am Freitag den 16.2. wurden 19 Helfer des THW-Viernheim während des Dienstabends zu einer Übung alarmiert. Sowohl die erste Bergungsgruppe als auch die zweite Bergungsgruppe bekamen den Auftrag auf dem Grundstück des Familienunternehmens Schneider & Melessa OHG zwei ausrangierte Busse in der Mitte zu zerteilen. Nach Aufbau der Beleuchtung kamen diverse Geräte zum Einsatz. Unter anderem wurde mit Trennschleifer, Säbelsäge, Schere und Spreizer geübt. Durch das Einsetzen der unterschiedlichen Geräte bekamen die Helfer ein Gefühl dafür, wo die Stärken beziehungsweise Schwächen oder Grenzen, der Gerätschaften liegen.

Regelmäßige Übungen sind wichtig

Solche Übungen werden regelmäßig durchgeführt und sind für gezieltes und schnelles Hantieren im Ernstfall wichtig. Denn bei einem Einsatz fehlt die Zeit, sich mit der Funktion der Geräte auseinanderzusetzen oder auszuprobieren, wo man am besten mit was ansetzt. Wenn Gefahr besteht, zählt jede Sekunde. Genauso wie die Kommunikation untereinander funktionieren sollte. Übungen bieten Gelegenheit, in diesen Bereichen zu trainieren und Erfahrungen zu sammeln. Wir danken Schneider & Melessa OHG für die Bereitstellung des Geländes und der zwei Busse.

]]>
Übung
news-693 Wed, 14 Feb 2018 23:00:00 +0100 Einsatz: Personensuche in Neckarsteinach https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/einsatz-personensuche-in-neckarsteinach-693.html Kurz nach 18 Uhr wurde die Fachgruppe Ortung des THW Viernheim zu einer Personensuche nach Neckarsteinach alarmiert. Vor Ort suchten die Helfer gemeinsam mit Einsatzkräften der Feuerwehr Neckarsteinach und des DLRG Neckarsteinach nach einem Mädchen, dass seit dem Nachmittag vermisst wurde. Das Mädchen konnte gegen 22 Uhr gefunden werden.

]]>
Einsatz
news-692 Sun, 11 Feb 2018 19:00:00 +0100 THW-Viernheim unterstützt Fastnachtsumzug https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/thw-viernheim-unterstuetzt-fastnachtsumzug-692.html Beim diesjährigen Fastnachtsumzug in Viernheim trafen 40 Helfer des THW die Entscheidung „während des Umzugs sind wir blau“. Gemeint war damit allerdings nicht das Trinken von Alkohol, sondern die Farbe der Dienstkleidung. Mit 25 Helfern unterstützte das Technische Hilfswerk am Sonntag den 11.02. den örtlichen Fastnachtsumzug. Die Helfer übernahmen hierbei unter anderem das Koordinieren der Zugwagen im Aufstellungsbereich, das Absichern in Kurven oder Engstellen auf der Strecke und das Anführen und Abschließen des Zuges mit einem Dienstfahrzeug. Außerdem waren zwei Helfer in der Zugleitung vertreten und kooperierten dort als Ansprechpartner.

Jungendgruppe nimmt mit eigenem Wagen teil

 

Zusätzlich nahmen 15 Junghelfer aus der Jugendgruppe mit einem eigenen Umzugswagen am Zug teil. Mit dem Spruch „Jung und blau – wir brauchen Mann und Frau“ versuchten sie, neue Mitglieder zu werben. Denn auch wenn es beim Feiern nicht immer direkt auffällt: Ohne die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer vom THW, der Feuerwehr, den Johannitern, der DLRG, des DRK oder der Malteser wären viele Veranstaltungen kaum umsetzbar. Nur durch ein Zusammenspiel zwischen allen Parteien ist großes möglich.

Hast auch Du Zeit und Lust, uns zu unterstützen? Dann informiere dich auf unserer Homepage www.thw-Viernheim.de. Oder komme einfach vorbei. Freitags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr / Jugendgruppe donnerstags ab 18:00 Uhr

]]>
Veranstaltungen Öffentlichkeitsarbeit
news-691 Thu, 25 Jan 2018 19:00:00 +0100 Delegation aus Polen besucht das THW Viernheim https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/delegation-aus-polen-besucht-das-thw-viernheim-691.html Eine Delegation aus dem polnischen Mlawa, die derzeit Viernheim zu Gast ist, besuchte das THW und informierte sich über den Katastrophenschutz und ehrenamtliche Arbeit. Die Gruppe, angeführt von Slawomir Kowalewski, dem Bürgermeister von Mlawa, besucht Viernheim, um erste Kontakte für eine mögliche Städtpartnerschaft auszuloten. Im Rahmen des Besuchsprogramms der Gruppe besuchte der Bürgermeister gemeinsam mit Mitgliedern des Stadtrates von Mlawa auch den THW Ortsverband Viernheim.

Volker Patzwald, der Ortsbeauftragte des THW Viernheim, informierte die Gruppe über das THW allgemein, den Ortsverband Viernheim und die Aktivitäten des THW im Ausland. Auch über die Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen in Viernheim im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Viernheimer Hilfsorganisationen (AVH) wurde gesprochen. Im gemeinsamen Gespräch stellte man fest, dass es speziell bei der Gewinnung ehrenamtlicher Helfer sowohl in Polen als auch in Deutschland ähnliche Herausforderungen gibt.

In der Fahrzeughalle besichtigte die Delegation im Anschluss ein Fahrzeug. Besonders interessiert zeigten sich die Gäste bei einer kleinen Vorführung der technischen Ortungsgeräte.

(Bilder: A. Busalt, Stadt Viernheim)

]]>
Öffentlichkeitsarbeit
news-688 Thu, 25 Jan 2018 14:49:14 +0100 Einsatz: Personensuche in Lorsch https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/einsatz-personensuche-in-lorsch-688.html Am frühen Morgen alarmierte die Polizei die THW Ortsverbände Bensheim und Viernheim zu einer Personensuche nach Lorsch Neun THW-Helfer und vier Flächensuchhunde des Ortsverbands machten sich umgehend auf den Weg nach Lorsch. Dort wurden Waldgebiete nach einem vermissten älteren Mann abgesucht. Neben den beiden THW Ortsverbänden waren die Feuerwehr Lorsch, das DRK Lorsch sowie der Bauhof Lorsch bei der Suche aktiv. Nachdem alle Suchgebiete erfolglos abgesucht worden waren, wurde die Suche am späten Vormittag abgebrochen.

Nachtrag: Der vermisste Mann wurde gegen 13 Uhr in einem Gasthaus aufgefunden.

 

]]>
Einsatz
news-687 Wed, 24 Jan 2018 22:26:06 +0100 Flohmarkt am Sonntag 28. Januar im TIB https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/flohmarkt-am-sonntag-28-januar-im-tib-687.html Am Sonntag 28. Januar findet im Treff im Bahnhof (TIB), Friedrich-Ebert-Straße 8, von 10 Uhr bis 13 Uhr ein Kommissionsflohmarkt für Baby- Kinderkleidung, Spielsachen und Bücher statt. Eingeladen sind alle Schnäppchenjäger und -jägerinnen. Der Flohmarkt wird vom Helferverein des Technischen Hilfswerk (THW) Viernheim e.V. organisiert und findet bereits zum vierten mal statt.
Der Kommissionsflohmarkt bietet den Vorteil, dass die angebotenen Artikel nach Themen und die Kleidung nach Größen geordnet sind. Somit können die Käufer sofort einen Überblick über die angebotenen Waren und die Preise bekommen.
Erwarten können die Besucher hochwertige gebrauchte Kleidung für Babys und Kinder. Auch ein großes Angebot an Spielsachen darf natürlich nicht fehlen. Vom ersten Spielzeug für Babys, pädagogisch wertvollem Kleinkindspielzeug und spannenden Spielen für die größeren Kinder ist alles zu finden.
Auf keinen Fall sollte man sich die Bücherecke entgehen lassen. Hochwertige Bücher werden hier zu kleinen Preisen angeboten.
Birgit Busalt-Lung von THW-Vorbereitungsteam betonte: „Die Bambinigruppe des THW Viernheim freut sich auf viele Besucher, da ein Teil des Erlöses für die Bambinigruppe bestimmt ist“.
Die Bambinigruppe des THW Viernheim bietet Kindern im Alter von 6 bis 9 Jahren eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Einmal im Monat werden kindgerechte Gruppenstunden abgehalten. Das Bambini-Betreuer Team um Astrid Ernst organisiert mit viel Engagement und Begeisterung abwechslungsreiche Stunden für die Kinder.

 

]]>
Veranstaltungen
news-686 Thu, 04 Jan 2018 18:00:00 +0100 Einsatz: Personensuche https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/einsatz-personensuche-686.html Mit einer Personensuche beginnt das "Einsatzjahr" 2018 für die Helfer des Ortsverbands Viernheim. Gemeinsam mit den Kameraden des OV Groß-Gerau und der Feuerwehr Rüsselsheim sucht die Fachgruppe Ortung des Ortsverbands Viernheim nach einer vermissten Person. Die Suche ist erfolgreich, die Person wird am Nachmittag gefunden.

]]>
news-685 Mon, 01 Jan 2018 19:29:29 +0100 Flohmarkt 2018 im T.I.B. https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/flohmarkt-2018-im-tib-685.html Am Sonntag den 28. Januar findet im Treff im Bahnhof (T.I.B.), Friedrich-Ebert-Straße 8 ein Flohmarkt statt. Es werden Baby- Kinderkleidung nach Größen sortiert, Spielsachen und Bücher angeboen. Organisiert wird der Flohmarkt von der THW Helfervereinigung Viernheim e.V. Veranstaltungen news-683 Sat, 23 Dec 2017 08:46:49 +0100 Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2018 https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/frohe-weihnachten-und-einen-guten-rutsch-in-das-neue-jahr-2018-683.html Allen aktiven und ehemaligen Helfern, Unterstützerinnen und Unterstützern sowie Partnern wünscht das THW Viernheim ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2018 Öffentlichkeitsarbeit news-682 Sat, 09 Dec 2017 00:00:00 +0100 Jahresabschlussfeier des THW Viernheim und zwei Einsätze https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/jahresabschlussfeier-des-thw-viernheim-und-zwei-einsaetze-682.html Der Abend begann besinnlich mit der jährlichen Weihnachtsfeier in der Unterkunft des Technischen Hilfswerkes Viernheim und endete mit zwei Einsätzen: Wohnungsbrand und Notverglasung in Viernheim Am Samstag den 9. Dezember fand die jährliche Jahresabschlussfeier in der Unterkunft des THW Viernheim statt. Über 100 Gäste kamen um mit den Helfern zu feiern. Durch den Abend führte ein kleines Programm. Der Nikolaus kam und beschenkte die Anwesenden. Ein Jahresrückblick zeigte den Besuchern was das Jahr über von den Helfern geleistet wurde. Gespeist wurde vom Büffet.

Um 22:55 Uhr erfolgte die erste Alarmierung über die AVH zu einem Wohnungsbrand. Sogleich machte sich eine Führungskraft auf den Weg in den Einsatz.

Die Nacht war noch nicht zu Ende als um 04:25 Uhr die Alarmmelder zu einem neuen Einsatz ausgelöst wurden. Eine Notverglasung in Viernheim wurde mit sechs Helfern prompt abgearbeitet. 

]]>
Veranstaltungen Einsatz
news-681 Sun, 19 Nov 2017 18:00:00 +0100 Bereichsausbildung Motorsäge https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/bereichsausbildung-motorsaege-681.html THW-Helfer, die mit der Motorsäge mehr als nur liegendes Bauholz schneiden wollen, benötigen eine Zusatzausbildung zum "Bediener Motorsäge". Im... THW-Helfer, die mit der Motorsäge mehr als nur liegendes Bauholz schneiden wollen, benötigen eine Zusatzausbildung zum "Bediener Motorsäge". Im November fand ein entsprechender Lehrgang für die Helfer im Geschäftsführerbereich Darmstadt in Viernheim statt.

Neben dem Theorieteil wurden im Viernheimer Wald Schneid- und Fälltechniken geübt. Spezielle Techniken zum Schneiden von unter Spannung stehendem Holz wurden zusätzlich am Spannungssimulator trainiert.

 

]]>
Ausbildung
news-680 Thu, 16 Nov 2017 18:00:00 +0100 Einsatz: Personensuche https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/einsatz-personensuche-680.html Am späten Vormittag alarmiert die Polizei die Fachgruppe Ortung des THW Ortsverbands Viernheim zu einer Personensuche nach Erzhausen. Gemeinsam mit... Am späten Vormittag alarmiert die Polizei die Fachgruppe Ortung des THW Ortsverbands Viernheim zu einer Personensuche nach Erzhausen. Gemeinsam mit Rettungshunden von DRK und Bergwacht suchen die THW-Helfer im Waldgebiet nördlich von Darmstadt nach einer vermissten Person. Die Suche wird am Nachmittag ohne Ergebnis eingestellt

]]>
Einsatz
news-679 Fri, 10 Nov 2017 18:00:00 +0100 Einsatz: Gesprengter Geldautomat https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/einsatz-gesprengter-geldautomat-679.html Nach der Sprengung eines Geldautomaten unterstützt das THW Feuerwehr und Polizei. Nach der Sprengung eines Geldautomaten in der Viernheimer Innenstadt wird zunächst ein Fachberater des THW über die Alarmierung der Arbeitsgemeinschaft Viernheimer Hilfsorganisationen (AVH) alarmiert. 

Im Laufe des Einsatzes übernimmt das THW die Absperrung des Bereichs mit Bauzäunen. Nach dem Abschluss der Spurensicherung verschließen die Helfer des THW die zerborstenen Scheiben mit Holzplatten.

]]>
Einsatz
news-678 Sat, 14 Oct 2017 22:00:00 +0200 Einsatz: Eigentumssicherung https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/einsatz-eigentumssicherung-678.html Nach einem Einbruch alarmierte die Polizei am Samstag Abend den THW Ortsverband Viernheim zu einer Eigentumssicherung.  Nach einem Einbruch alarmierte die Polizei am Samstag Abend den THW Ortsverband Viernheim zu einer Eigentumssicherung. 

]]>
Einsatz
news-676 Thu, 05 Oct 2017 21:21:16 +0200 Tag der offenen Tür beim THW Bad Homburg https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/tag-der-offenen-tuer-beim-thw-bad-homburg-676.html Die Fachgruppe Ortung des THW Viernheim war am Dienstag 3. Oktober zu Gast beim „Tag der offenen Tür“ des THW Bad Homburg. Das THW Viernheim stellte dort seine Ortungstechnik aus und die Rettungshundeführer zeigten den Besuchern was die Rettungshunde alles bei ihrer Ausbildung lernen müssen.

Um 11 Uhr wurde den Besuchern der komplette Ablauf der Rettung einer verschütteten Person aus den Trümmern gezeigt.

Die Technik der Ortung stand den Besuchern den ganzen Tag offen und konnte unter fachlicher Anleitung auch ausprobiert werden.

Die Helfer des THW Viernheim bedanken sich beim Ortsverband Bad Homburg für die Einladung und die gute Zusammenarbeit.

]]>
Veranstaltungen Öffentlichkeitsarbeit
news-677 Wed, 04 Oct 2017 22:07:00 +0200 „Übung - Übung – Übung - Einsatzbereitschaft herstellen“ https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/uebung-uebung-uebung-einsatzbereitschaft-herstellen-677.html Das waren die Alarmierungsstichworte zur großen Wochenendübung am 22. und 23. September für alle Helfer des THW Viernheim. Schwere Unwetter verursachten in Viernheim große Schäden. Bäume wurden entwurzelt, Äste brachen ab. In einem Wohngebäude wurden Menschen eingeschlossen und ein weiteres Gebäude drohte einzustürzen. Dieses Übungsszenario hatte sich der Zugführer Christian Busalt des Ortsverbandes Viernheim für seine Helfer ausgedacht.

Die erste Aufgabe für die Helfer war es, eine Zufahrt zu einer Versorgungsstelle zu beräumen. In Rahmen dieser Aufgabe wurde Bäume und Sträucher mit der Kettensäge geschnitten und für den Abtransport vorbereitet.

Zeitgleich mussten Personen aus einen Haus gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Der Zugang zu dem Haus war nur über Leitern möglich. Danach mussten sich die Helfer durch mehrere Wände und Decken arbeiten um an die Personen zu gelangen. Diese waren danach über den hergestellten Rettungsweg zu bergen.

Nach einer kurzen Nachtruhe folgte ein weiterer Einsatzauftrag: ein Gebäude drohte einzustürzen.

Zusammen mit dem Baufachberater des THW Lampertheim wurden umfangreiche Abstützmaßnahmen festgelegt um das Gebäude zu stabilisieren. Mit mehreren LKW wurde Abstützhölzer an diese Einsatzstelle gefahren. Dort wurde mit dem Holz ein Tor versteift, Wände abgestützt und die Decke gegen einbrechen gesichert.

Diese Szenarien waren zum Glück nur Übung. Für die Helfer anstrengend und lehrreich, da die Einsatzorte und Abrissgebäude realistisch wie im echten Einsatz waren.

Das THW Viernheim dankt den Unterstützern dieser Übung:

Forstamt Lampertheim, Johanniter Unfallhilfe, Stadt Mannheim, Firma F&R und dem THW Lampertheim.

Besonderer Dank geht an das Küchenteam des Ortsverbandes für die gute Verpflegung.

]]>
Übung Ausbildung
news-675 Fri, 22 Sep 2017 19:12:37 +0200 Erdbeben Mexiko - Einsatz für Fachberater Bertram Bähr https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/erdbeben-mexiko-einsatz-fuer-fachberater-bertram-baehr-675.html Am Dienstag den 19. September erschütterte ein schweres Erdbeben Mexiko. Die Deutsche Botschaft in Mexiko Stadt hat über das Auswärtige Amt und das Bundesinnenministerium um Unterstützung durch Fachberater des THW gebeten. Heute startete Bertram Bähr, zu Koordination und Fachberatung , vom THW Viernheim und Frank Blockhaus als Baufachberater zur Unterstützung der Botschaft nach Mexiko. Ausland Einsatz news-674 Sun, 17 Sep 2017 20:30:51 +0200 Einsatz: Personensuche in Seeheim-Jugenheim https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/einsatz-personensuche-in-seeheim-jugenheim-674.html Am 17.09.2017 wurde die Fachgruppe Ortung des Ortsverbands Viernheim von der Leitstelle Bergstraße zu einer Personensuche nach Seeheim-Jugenheim alarmiert. Im Wald oberhalb von Seeheim-Jugenheim wurde eine 25jährige Person vermisst. Gemeinsam mit verschiedenen DRK Rettungshundestaffeln suchten die Fachgruppe Ortung den Bereich um ein Hotel ab. Die Person wurde jedoch nicht gefunden. Kurz nach 23 Uhr wurden die THW-Kräfte aus dem Einsatz entlassen.

Im Einsatz war neben der Fachgruppe Ortung aus Viernheim auch der Zugtrupp des THW Ortsverbands Pfungstadt.

]]>
Einsatz
news-673 Sun, 03 Sep 2017 16:45:00 +0200 Drei Tage Training mit Hunden in Wesel https://www.thw-viernheim.de/nc/berichte/aktuelles/news/News/detail/drei-tage-training-mit-hunden-in-wesel-673.html Vom 1. bis 3. September fand in Wesel ein Trainingswochenende für Helfer und Hunde der Fachgruppe Ortung des THW und der Facheinheit Rettungshunde / Ortungstechnik der Feuerwehr statt. Im Mittelpunkt standen das gemeinsame Training, der Austausch untereinander und die Gemeinschaft zwischen den unterschiedlichen Ortsverbänden. Das THW Viernheim war an dem Wochenende mit acht Helfern und neun Hunden vertreten. Von Freitag bis Sonntag trafen sich Helfer der Fachgruppen Ortung des THW Landesverband Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland, der SEEBA sowie Kräfte der Facheinheit Rettungshunde / Ortungstechnik der Feuerwehr des Landes Rheinland-Pfalz zu einem gemeinsamen Ausbildungswochenende in Wesel. Anreise war Freitagabend. Nach dem Abendessen wurden alle Teilnehmer in fünf Kleingruppen, entsprechend ihres Ausbildungsstandes eingeteilt. Eine dieser fünf Gruppen beinhaltete Personenspürhunde, die anderen vier Gruppen bestanden aus Trümmer- und Flächensuchhunden. Wobei der Schwerpunkt des Trainings an diesem Wochenende nicht in der Fläche, sondern auf den Trümmern lag.

Am zweiten Tag wurde von morgens bis abends in den Kleingruppen trainiert. Als Trainingsgelände wurde das Trümmergelde der THW Geschäftsstelle Wesel genutzt und das in der Nähe liegend Gelände des BRH in Hünxe. Während der Trainingseinheiten fanden interessante Austausche zwischen den Helfern statt. Am Ende strebten zwar alle dasselbe Ergebnis an – einen geprüften Hund zu führen -, doch die Wege der Ausbildung um den Hund dort hinzubekommen unterschieden sich. Jeder konnte von dem anderen lernen und einen Einblick in andere Ausbildungsmethoden bekommen.

Am dritten Tag fand nach dem Frühstück nochmals eine kurze Trainingseinheit statt. Anschließend wurde die Heimreise angetreten.

Drei intensive Tage

Solche Trainingswochenenden sind sehr intensiv. Sowohl Hund als auch Hundeführer erleben, lernen und sehen viel. Es zeigt sich wie das Mensch-Hunde-Team auf unbekanntem Gelände arbeitet, mit Stresssituationen umgeht und wo noch eventuelle Herausforderungen für Mensch und Hund liegen. Außerdem ist der Kontakt zwischen den Fachgruppen äußerst wichtig, um sich kennenzulernen, auszutauschen und im Ernstfall miteinander funktionieren zu können.
Wir bedanken und für die Einladung und die Durchführung dieser großartigen Veranstaltung!

Verschiedene Organisationen, andere Ortsverbände, unterschiedliche Hunde... aber ein Ziel!

 

Obwohl die Teilnehmer unterschiedlichen Ortsverbänden oder Organisationen angehörten und die Hunde ebenfalls unterschiedliche Ausbildungsstände besaßen, gab es dennoch eine Verbundenheit. Denn egal, ob der Hund erst 12 Wochen alt war und gerade erst am Anfang seiner Ausbildung stand, oder ob der Hund bereits vollständig geprüft und einsatzfähig war, egal, ob der Hundeführer blaue Kleidung des THW oder schwarze Kleidung der Feuerwehr trug... alle Teilnehmer besaßen dasselbe Ziel. Im Ernstfall sollte der Hund jetzt oder in der Zukunft dazu ausgebildet sein Menschenleben zu retten. Dieses Ziel verknüpfte die Teilnehmer miteinander und bei der Arbeit mit den Hunden. Das konnte man an diesem Wochenende sehr schön sehen.

]]>
Ausbildung