Erdbeben in Albanien

|   Ausland

Alarmierung der SEEBA Helfer

Nach einem schweren Erdbeben an der albanischen Westküste am Dienstagmorgen hat das Land ein internationales Hilfeersuchen gestellt. Daraufhin wurde eine Vollalarmierung der THW-Auslandseinheit Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland (SEEBA) ausgelöst. Innerhalb weniger Stunden waren die Einsatzkräfte, darunter fünf Helfer aus dem Ortsverband Viernheim, einsatzbereit. Zu einem Einsatz kam es jedoch nicht.

Weitere Informationen auf www.THW.de

Zurück